Buchen
  • Chateau

    Charming resort in Umbrien

  • Chateau

    Charming resort in Umbrien

  • Chateau

    Charming resort in Umbrien

Errichtet wurde diese Burgsiedlung an einer Stelle, an der einst eine antike Festung stand, welche bereits Ende des 13. Jahrhunderts Erwähnung gefunden hatte und die zu jener Zeit von etwa 500 Personen bewohnt wurde. Die Raspanti aus Perugia besetzten das Gut 1390 und 1501 ging es in die Abhängigkeit der Porta Eburnea über (bzw. Arco della Mandorla im Umland Perugias) über.

Im 19. Jahrhundert nahm Lemmo Rossi Scotti Graf von Montepetriolo und einer der bedeutendsten Maler der Schlacht im 19. Jahrhundert Besitz davon.

Es ist ihm zu verdanken, dass die Festung in der zweiten Hälfte des neunzehnten Jahrhunderts in eine Residenz umgewandelt wurde; Gleichzeitig wurde das Anwesen durch den monumentalen Orangenhain im neugotischen Stil, der in den sich überschneidenden Elementen erkennbar ist, in den zahlreichen Amseln, die das Gebäude und den Park zieren, erweitert.

Borgo